Pankoffa düpiert Fred und dominiert den Brigade-Pankoff-Kicktipp

“Nur ein verzweifelter Spieler setzt alles auf einen einzigen Wurf.”

(Friedrich von Schiller)

Es soll wieder aktiver werden auf dieser Plattform. Versprochen. Nach einem Drittel der abgelaufen Saison startet dieses Vorhaben heute mit einer Würdigung des laufenden Kicktipp-Spiels der Brigade Pankoff beziehungsweise ihrer erfolgreichen Tipper. Zur Entstehung: Das Tippspiel wurde zur laufenden Bundesligasaison von unserem im angelsächsischen Royal Tunbridge Wells weilenden Jungbrigadier Bastensen zwei Stunden vor Anpfiff des ersten Spiels der neuen Bundeligasaison eingerichtet. Der Tipp hat es aus dem Stand dank viraler Effekte auf neun Teilnehmer gebracht. Diese positive Resonanz macht die Veranstalter optimistisch, weshalb wir schon jetzt für die nächste Saison von einem zweistelligen Teilnehmerfeld ausgehen. Sowas spürt man einfach. Erwähnt werden muss, dass das noch junge Tippspiel zwischenzeitlich eine Regeländerung erfahren hat. Aufgrund nachvollziehbarer Eingaben aus der Tippgemeinschaft sollen seit dem 7. Spieltag nur noch 8 von 9 Partien getippt werden. Damit ist ein Tipp gegen den eigenen Herzensverein entbehrlich und das Störgefühl beim Daumendrücken für den eigenen Club ist Geschichte. Mit den von einigen Tippern in letzter Zeit angeregten Strategieverboten (z. B.  Beschränkung der 2:1-Tipps) wird sich der Veranstalter aufgrund des fortgeschrittenen Stadiums der Tipprunde allerdings erst in der nächsten Saison befassen.

Jetzt aber zu den Zwischenergebnissen: Trotz vereinzelt festzustellender Tipprückstände (Weisser Perle und Stellares sind hier zu bedauern) liegt das Feld noch relativ eng zusammen. Souverän führt Pankoffa seit dem 8. Spieltag die Tabelle an und kommt aktuell auf fast utopisch anmutende 124 Punkte. Ein Erfolg den wir ihm gönnen, schließlich ist er mit Blick auf den Auswärtssupport für unsere alte Dame mit seinen Fahrten nach Schalke und Köln ebenfalls tonangebend. Fred, der das Feld zuvor nach Belieben mit einer ins Gegenteil verkehrten Effizienz des gleichnamigen brasilianischen Starstürmers beherrschte, bleibt dem guten Pankoffa mit 113 Punkten auf den Fersen. Auf Platz 3 rangiert Herthaner mit 110 Punkten, der sich mit beachtenswerter Stetigkeit in das glamouröse Spitzentrio vorgearbeitet hat. Die ersten vier und bisher einzigen Bonuspunkte konnte sich Bastensen mit seinem Tipp zur ersten Trainerentlassung (Slomka beim HSV) sichern. Glückwunsch auch dazu. Die folgende Analyse zeigt die hohe Akzeptanz und den spannenden Verlauf der Platzierungen bis zum 12. Spieltag.

Kicktipp VerlaufSollte Pankoffa im Geiste schon die ein oder andere Flasche des von der Redaktion ausgelobten Kasten Bieres nebst Pfeffi öffnen, wäre dies mit Sicherheit verfrüht. Es ist in diesem verrückten Tippspiel noch längst nichts entschieden. Das Feld liegt wie bereits zum Ausdruck gebracht mit 92 bis 124 Punkten noch ganz dicht zusammen und es werden bis zum Saisonende schätzungsweise noch etwa 200 – 300 Punkte vergeben. In dem Zusammenhang ist zur Selbstmotivation der Tipper die folgende Grafik von hohem Interesse. Diese ermöglicht einen qualifizierten Vergleich der Erfolge der einzelnen Tipper an den unterschiedlichen Spieltagen.

Kicktipp Struktur

Dass sich ganz schnell etwas tun kann, hat Auf Achse mit sensationellen 19 Punkten am 6. Spieltag eindrucksvoll gezeigt. Das ist der bisher dominanteste Tagessieg. Die Jury hat sich spontan dazu entschieden in der Kategorie “Höchster Tagessieg” eine Flasche Pfeffi auszuloben. Diese Trophäe soll für zusätzliche Motivation sorgen und wäre nach dem bisherigen Stand auch in der Reichweite von Herthaner (18 Punkte am 5. Spieltag) und Fred (17 Punkte am 1. Spieltag) gewesen. Übrigens hat den dreckigsten Tagessieg in passender Weise der leitende Redakteur dieses Anschnur-Magazins mit nur 7 Punkten am 2. Spieltag einfahren können. Sieg ist Sieg. In diesem Sinne wünschen wir der alten Damen noch einige – gerne auch dreckige – Siege.  (jö)

 
Jörsch posted at 2014-11-25 Category: Tippspiel

Leave a Reply

(Ctrl + Enter)
*