BP-Fantreue-Index © – Herthaner sind die treuesten Fans der Liga

“Kniet nieder ihr Bauern, die Hauptstadt kommt.”

(Hertha-Fanparole)

Hertha-Fans sind nach dem unbestechlichen Brigade-Pankoff-Fantreue-Index © die Nummer 1 im Land. Was wir immer schon ahnten, ist nun schwarz auf weiß nachzuvollziehen. Die Redaktion hat mit viel Akribie die notwendigen Daten und Fakten zu den 18 Bundesligavereinen zusammengetragen, um die treuesten Fans der 1. Fußball-Bundesliga zu ermitteln. In wissenschaftlicher Kleinarbeit wurden aus den vielen Informationen die wesentlichen herausgefiltert und in ein objektives Kennziffernsystem übertragen. Objektivität und Fairness spielten die entscheidende Rolle bei der Entwicklung des in seiner Art bisher einzigartigen Fantreue-Index. Nur ein nachvollziehbares und von Sympathien zu einzelnen Klubs unabhängiges Verfahren hat die Chance auf breite und nachhaltige Akzeptanz. “Niemand hat auf Dauer etwas davon, wenn hier getrickst wird”, betonte der unter dem Namen Jörsch bekannte geistige Vater der einzigartigen Methodik.

Objektiv ermittelt und für jeden nachvollziehbar

Der neue Index made in Pankoff berücksichtigt keine tagesaktuellen Fakten, da diese für die Bindung echter Fans und ihre langfristigen Überzeugungen irrelevant sind. Anhand der für jedes Fanlager in den Kategorien Leidensfähigkeit, Eventorientierung und Finanzperspektive ermittelten Einzelwerte wird jeweils ein Punktwert ermittelt. “Das Beste daran ist, dass wir gänzlich ohne Empirie auskommen und die Methode rein faktenbasiert aufsetzen können”, erläutert Jörsch weiter. Der beste Wert in jeder der drei Kategorien führt zu einem Punktwert von 100, während die Fans des Bundesligisten mit dem schlechtesten Wert leer ausgehen. Die Ergebnisse der übrigen Fanlager werden im relativen Abstand zwischen diesen beiden Polen indexiert und kommen so in die Punkte. Die Punktzahl in allen drei Kategorien wird gewichtet (Leidensfähigkeit mit 0,35 / Eventorientierung mit 0,15 / Finanzperspektive mit 0,5). Die gewichtete Gesamtpunktzahl entscheidet über die endgültige Platzierung im BP-Fantreue-Index ©.

Mit einem Indexwert von 93,786 Punkten sind Herthaner die treusten Fans der Liga.

Mit einem Indexwert von 93,786 Punkten sind Herthaner die treusten Fans der Liga.

Herthaner sind mit Abstand die leidensfähigsten Fans

Die Anhänger der alten Dame zeigen mit einem Wert von 4,255 in der Kategorie Leidensfähigkeit einen signifikanten Vorsprung vor allen anderen Fanlagern. Lediglich die Fans des SC Freiburg können hier mithalten. Ausschlaggebend für den enorm hohen Wert ist die lange Wartezeit auf einen Titel (84 Jahre) und die Zahl der Abstiege aus der ersten Bundesliga (6). Demgegenüber werden die Anhänger des FC Bayern München regelmäßig mit Titeln überhäuft. Das Bekenntnis zum Verein fällt also besonders leicht. Die Rote Laterne in dieser Wertung geht klar nach Fröttmanning.

1 – Leidensfähigkeit = (Zeit seit letztem Titelgewinn oder Vereinsgründung in Jahren x (1 + Zahl der Abstiege aus der 1. Bundesliga x 0,5))/Mittelwert aller 18 Vereine

Münchner Anhänger genießen den Platz an der Sonne

Die Schlachtenbummler des Bundesliga-Neulings aus der westfälischen Kirchenenklave stehen am wenigsten im Verdacht reine Eventfans zu sein, daher ist deren maximale Punktausbeute in der Kategorie Eventorientierung nachvollziehbar. Mit Abstand hat Bayern München die meisten Erfolge im deutschen Profifußball aufzuweisen und lockt damit die Schönwetterfans in Scharen an. Die Fans der Hertha erzielen in dieser Wertungskategorie mit 67 Zählern ihren niedrigsten Punktwert. Von hohem Einfluss ist hier die gute Platzierung in der ewigen Bundesligatabelle und die bestechende Erfolglosigkeit vieler Erstligisten (u. a. Mainz und Augsburg).

2 – Eventorientierung = ((53 – Platzierung in der ewigen Bundesligatabelle + Anzahl der Meistertitel + Anzahl der Pokalsiege + Anzahl der Europäischen Titel x 5) x Retortenfaktor 1 oder 2*)/Mittelwert aller 18 Vereine

Retortenclubs haben die käuflichsten Anhänger

Die Wertungskategorie Finanzperspektive wird anhand des Lizenzspieleretats der Vorsaison in Relation zur Mitgliederbasis und zum erreichten Zuschauerschnitt ermittelt. Es zeigt wie empfänglich bzw. abhängig die jeweiligen Anhänger für große Namen und Budgets sind. Bei den Aufsteigern aus Köln und Paderborn kommen methodisch noch deren Lizenzspieleretats für die 2. Bundesliga zum Einsatz, was das Bild leicht verzerrt. Diese Kategorie entscheiden die Fans des 1. FC Köln für sich. Die Herthaner finden sich mit 98 Punkten im Ranking jedoch wiederum sehr gut positioniert. Das gute Abschneiden der Anhänger des FC Bayern liegt trotz des mit Abstand größten Lizenzspieleretats an der breiten Mitgliederbasis und dem hohen Zuschauerschnitt.

3 – Finanzperspektive = ((Lizenzspieleretat der Vorsaison/Mitglieder + Lizenzspieleretat der Vorsaison/Zuschauerschnitt bei BL-Heimspielen der Vorsaison)/2 x Retortenfaktor 1 oder 2*)/Mittelwert aller 18 Vereine

*) Der Retortenfaktor 2 kommt bei einem Verstoß gegen die 50+1-Regel zur Anwendung. (jö)

 
Jörsch posted at 2015-2-13 Category: Allgemein, Hertha BSC

Leave a Reply

(Ctrl + Enter)
*